Martinsfest Taiskirchen

Rege Beteiligung beim Martinsfest in Taiskirchen

Jedes Jahr im November ziehen die Kindergartenkinder aus Taiskirchen mit bunten, selbst gebastelten Laternen durch die Straßen und singen Lieder.  Das vom Kindergarten Taiskirchen organisierte Martinsfest lädt zum gemeinsamen Beisammensein ein und gedenkt dem Heiligen Martin. Der Zug führt vom neu errichteten Kindergarten Taiskirchen zur  Pfarrkirche Hl. Simon und Judas.

 

Der Zug wird angeführt vom „heiligen Martin“ und seinem Pferd.

 

Dieses Jahr stand das Martinsfest unter dem Motto: „Brot sein für Andere – wir TEILEN und HELFEN“

Nach der Kirche wurden selbst gebackene Brötchen verteilt. Für diesen Zwecke haben die Kindergartenkinder im Kindergarten gemeinsam Brötchen gebacken.

 

Nach einer kurzen Andacht in der Kirche konnten sich sowohl Kinder als auch Erwachsene im Pfarrheim mit Kuchen, Leberkässemmerl und Punsch stärken.